Mittwochs von 10-11 Uhr – ohne vorherige Terminvereinbarung

+++Testphase bis Ostern: Offene Sprechstunde per Videosession+++

Erstmal als Test bis Ende März wollen wir für Akutfälle wöchentlich eine „Offene Sprechstunde“ per Videosession anbieten: Jeweils mittwochs von zehn bis elf Uhr ist Frau Dr. Barthel „online“:

Zu der angegebenen Zeit ist es möglich, sich ohne vorherige Terminvereinbarung ins „virtuelle Wartezimmer“ zu setzen. Sobald die Ärztin dann verfügbar wird, ruft sie nach und nach die Patient/innen zur Konsultation auf. Natürlich kann auch weiterhin über den Online-Terminplaner eine Videosprechstunde an den anderen Tagen gebucht werden.

Diese spezielle „offene Sprechstunde“ ist gedacht für eine kurze Abklärung von akuten Hautproblemen oder -veränderungen sowie Fragestellungen zu einem einzelnen Thema – so kann im Idealfall kurzfristig eine Sorge genommen, eine Einschätzung getroffen oder eine Behandlung begonnen werden. Nicht vorgesehen und damit auch nicht geeignet ist die „Offene Videosprechstunde“ für beratungsintensivere Themen (wie z.B. chronische Hauterkrankungen, Allergien, etc.) – hierfür sollte dann doch ein Termin vereinbart werden, entweder als Videosession (i.d.R. kurzfristig verfügbar) oder als Präsenzsprechstunde (i.d.R. mit Vorlaufzeit von mehreren Wochen).

Wie bei der Videosprechstunde mit Termin gibt es Grundvoraussetzungen für ein Gelingen der Konsultation (und damit Zufriedenheit auf beiden Seiten):

  • eine funktionierende Infrastruktur (nicht die Technik sondern das medizinische Anliegen sollte im Vordergrund stehen),
  • aussagekräftige Fotos der zu begutachtenden Stellen (ohne vorher hochgeladene Fotos ist schlichtweg keine Konsultation möglich!),
  • ein geeignetes räumliches Setting (unterwegs oder im Großraumbüro ist einfach unangemessen für ein vertrauensvolles Arzt-Patienten-Gespräch).

In der rechten Spalte finden sich Informationen zu den technischen Voraussetzungen und wie diese überprüft werden können.

Hier noch zusammengefasst einige Tipps & Tricks – Details dazu und weitergehende Informationen haben wir auf unserer Seite über die Videosprechstunde dargestellt:

  • Bei technischen Problemen bitte anrufen und eine Nachricht bei unserer telefonischen Digitalassistenz hinterlassen – wir rufen zurück!
  • Geduldig sein – wie im „richtigen Leben“ kann es bei hohem Patientenaufkommen zu längeren Wartezeiten kommen.
  • Wenn die Verbindung abreisst, einfach nochmals neu „einwählen“ – die eingegebenen Informationen sollten gespeichert sein.
  • Bei Audioproblemen einfach den Chat nutzen.

Über Ostern werten wir die Testphase aus und entscheiden dann, ob und wie wir die „Offene Videosprechstunde“ weiterhin anbieten.

Mittwochs 10-11 Uhr

Offene Videosprechstunde – ohne vorherige Terminvereinbarung

So einfach geht es

  1. Link zur Plattform klicken:
  2. Formular auswählen und ausfüllen
  3. Fotos hochladen
  4. Online-Wartezimmer betreten
  5. Auf Aufruf durch Frau Dr. Barthel warten

Voraussetzungen

Internetfähiges Endgerät*
mit guter Verbindung (Minimum 2 MBit/s)* sowie mit

Kamera, Mikrofon & Lautsprecher bzw. Headset
ausgestattet und (idealerweise!)

Google Chrome / Firefox als Browser
(in aktueller Version) – bei iOS: Safari!

Infrastruktur-Check

Geräte / Browser:
https://test.webrtc.org/

Internet-Bandbreite:
https://fast.com/de/
(Minimum: 2 Mbit/s)